Hey,
leider hatte ich mal wieder ein kleines Blogging-Motivationsloch. Aber das versuche ich nun anzugehen. Ich hab die letzten Tage das ein oder andere fertig gebastelt und werde die Ergebnisse nach und nach hier Posten, damit ihr daran teilhaben könnt.
Des weiteren bereite ich mich gerade darauf vor seit langem mal wieder eine Pen and Paper Runde zu leiten, ich bin mal gespannt wie es wird. Im Zuge der Vorbereitungen habe ich mir sogar ein kleines Tool zum abspielen von Musik und Sounds geschrieben. Falls es alles am dem Abend so funktioniert, wie ich mir das Dachte, werde ich das vielleicht, inklusive meines PnP-Sound-Workflows hier auch einmal vorstellen.

Aber nun zum Gelände:

Malifaux-Begrühnungs-Initative

Mehr Bäume für ein schöneres Stadtbild

Fertig geworden sind vor allem einige Wälder für die Stadtplatte. Klassisch aus Draht geformt und mit Gips für die Struktur überzogen, bin ich soweit recht zufrieden. Laub werde ich erst einmal der Spiel- und Transportierbarkeit wegen weglassen. Da habe ich leider bisher keine zufriedenstellende Methode gefunden, die nicht ständig wieder "Blätter" auf die Bases herab rieseln lässt. Aber ich denke. dass so ein paar tote knorrige Bäume auch so gut ins Malifaux-Setting passen.

Wir bauen eine Mauer

und Greebo musste Zahlen

Weiter gehts mit dem Fertig-Gelände von besagtem Kumpel. Diesmal waren ein paar Mauern von Puppetswar dran, die nach Farbe geschrienen haben. Bin mit den Resin Geländeteilen echt zufrieden. Schöne Struktur, und gute Größe. Bemalt machen die echt was her. Aber für mich persönlich kommt trozdem natürlich nur selbst bauen in Frage.

Alle Wege führen nach Malifaux

Die Schilder haben hier und da noch etwas mehr Farbe bekommen und sind mit ein wenig Grünzeug ausgestattet worden. Hinten links seht ihr die ersten Teaser zu meinen Schnee-Versuchen (Die leider ein paar Tragische Episoden enthalten), aber dazu dann im nächsten Post mehr.